FANDOM


Der Sadist ist der erste Bossgegner in The Evil Within.

7051d51e56989e53.jpg

Der Sadist (links)

EigenschaftenBearbeiten

Der Sadist ist ein 2,22 Meter großer, korpulenter Mann, dessen Gesicht mit einer Maske bedeckt ist. Er trägt ein weißes Unterhemd und hat diverse Schnittwunden am ganzen Körper.

Der Sadist scheint sehr jähzornig bis wahnsinnig zu sein, man hört ihn häufig wütend brüllen und schreien. Wenn er den Spieler nicht findet, zersägt er, entweder aus Wut oder schierer Langeweile, Kisten und andere Sachen, die seiner Kettensäge nicht standhalten. Manchmal fallen seiner Waffe auch andere Ruhelose zum Opfer, dies passiert jedoch eher selten und auch versehentlich.

EntstehungBearbeiten

Das aggressive, mordlustige Verhalten des Sadisten resultiert aus der Verbindung von Ruviks Geist mit dem Bewusstsein eines Mörders.

SpielmechanikBearbeiten

Der Sadist bewegt sich meistens langsam fort, kann aber auf kurze Distanz rennen. Sollte er den Spieler nicht sehen können, beschäftigt er sich damit, Heuhaufen und Kisten zu zersägen. Ein Nahkampfangriff gegen ihn ist ineffektiv, da seine Kettensäge immensen Schaden verursacht. Sollte er den Spieler bei voller Gesundheit mehr als drei Mal von Hinten treffen, tötet er den Spieler, indem er ihn mit der Kettensäge enthauptet. Sieht er den Spieler, während dieser sich in einem Schrank oder ähnlichem versteckt, zersägt er ihn samt Schrank.

GeschichteBearbeiten

"Ein Notruf"Bearbeiten

Der Sadist taucht das erste Mal im ersten Kapitel auf, kurz nachdem Sebastian im Keller des Sanatoriums von Ruvik niedergeschlagen wurde. Dort kann er allerdings nicht getötet werden, das Ziel des Kapitels ist es, an ihm vorbei zu schleichen. Während seines Fluchtversuchs löst Sebastian einen Alarm aus, woraufhin der Sadist ihn bemerkt, verfolgt und es schafft, Sebastian am Bein zu verletzen. Der anschließend vom Sadisten aktivierte Mechanismus lässt ein Gitter herunter und Kreissägen aus der Wand kommen.

"Die Klauen der Horde"Bearbeiten

Nachdem man dem Sadist im ersten Kapitel entkommen ist, taucht er ein zweites Mal in Kapitel Drei - "Die Klauen der Horde" auf, wo er hinter den Stallungen angekettet ist. Dort reißt er sich allerdings los, wenn man ihm zu nahe kommt, von oben auf ihn schießt oder die Bretter vor ihm zerstört. Dieses mal kann und muss man ihn töten, da seine Kettensäge benötigt wird, um das Tor zum Hospital zu öffnen. Nachdem man ihn dort getötet hat, erscheint Ruvik und absorbiert seinen Körper.

"Wir verlieren uns"Bearbeiten

Er taucht außerdem ein weiteres Mal im sechsten Kapitel auf, wo er den Eingang zum Fahrstuhl bewacht. Diesmal findet der Kampf in einem wesentlich kleinerem Areal statt, weshalb Schleichangriffe unmöglich und keine Verstecke vorhanden sind.

"Das Angesicht des Bösen"Bearbeiten

Ein letztes Mal taucht er in Kapitel 15, innerhalb von Ruviks Auge nach der letzen Angriffswelle auf. Er ist mit einer RPG-7 bewaffnet, mit der er mehrere Schüsse abfeuert. Wenn dies nicht zum Erfolg führt, wechselt er zur Kettensäge. Später benutzt Sebastian seinen Raketenwerfer, um Ruvik zu bekämpfen.

TriviaBearbeiten

  • Obwohl er die roten Leitern in der Scheune hochklettern kann, kann er nicht die Leiter zum Wachturm oder zum Dachverschlag hochklettern.
  • Sein Name ist durch die Trophäen bekannt, die man bekommt, wenn man ihn besiegt. Der Name wird im Spiel nie genannt.
  • Er ist im Vergleich zu Ruvik und anderen Kreaturen relativ resistent gegen Feuer.
  • Wenn man ihn mit einen Schleichangriff tötet, bekommt man die Trophäe "Messer schlägt Kettensäge". Dazu muss man ihn erst häufig treffen und ihn dann mit einem Blendbolzen treffen, dann kann man ihn mit dem Messer töten.
  • Wenn man ihn im dritten Kapitel, "Die Klauen der Horde", besiegt, erhält man die Trophäe "Waffe deiner Wahl".
  • Er hat große Ähnlichkeit mit Dr. Salvador aus Resident Evil 4.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki