FANDOM


Die Ruhelosen bilden die Hauptantagonisten in The Evil Within, es handelt sich bei ihnen um Probanden,

Images.jpg

Die Ruhelosen

die mit dem STEM-Gerät verbunden, oder zumindest teilweise mit ihm synchronisiert wurden, weshalb sie ein monströses Aussehen bekamen. Teilweise handelt es sich bei ihnen auch um Personen, die nie mit dem STEM-Gerät verbunden wurden, zum Beispiel tauchen in Kapitel 10 Kultisten auf, die nicht in das STEM-Projekt involviert waren.

Aussehen Bearbeiten

Das Aussehen der Ruhelosen ist weitgehend menschlich, allerdings haben sie blau glänzende Augen, oft sind sie blutüberströmt und mit Stacheldraht, Holzspeeren oder Metallbolzen durchzogen. Einige von ihnen konnten Teile ihrer Identität beibehalten und tragen Alltags- oder Berufsbekleidung, Waffen oder Gegenstände aus ihrem früheren Leben bei sich. Ab Kapitel 5 kommen auch vermehrt Ruhelosen mit Porzellanmasken vor. Dies erschwert ihre Bekämpfung, da man sich erst durch die Maske schießen muss, bevor man sie durch Kopfschüsse töten kann. Einige von ihnen sind stärker mit Ruvik synchronisiert und tragen deshalb weiße Roben, ähneln also Ruvik. Sie sind in der Lage, Klauenarme heraufzubeschwören.

Verhalten Bearbeiten

Die Ruhelosen tauchen ab Kapitel 2 auf, man sieht oft wie sie tote Körper essen oder umherwandeln. Sie sind entweder unbewaffnet oder tragen Knüppel, Fackeln, Äxte oder Gegenstände aus ihrem früherem Leben bei sich. Einige von ihnen haben auch Schusswaffen oder werfen mit Dynamit, andere laufen auf den Spieler zu, um sich mit ihm in die Luft zu sprengen. Wieder andere von ihnen tarnen sich auch als Leichen und lauern auf den Spieler. Sobald Ruhelose den Spieler entdecken, stoßen sie einen Schrei aus und zeigen auf ihn, um andere Ruhelose auf ihn aufmerksam zu machen, danach verhalten sie sich unterschiedlich: Teilweise stürmen sie auf den Spieler zu und versuchen, diesen zu würgen, andere versuchen den Spieler mit ihren Waffen zu schlagen und wieder andere gehen langsam auf den Spieler zu und versuchen, ihn zu beißen, falls sie nahe genug herankommen. Sie scheinen außerdem einen Teil ihrer Intelligenz behalten zu haben, da sie in der Lage sind, Fallen zu betätigen und Stolperdrähte zu umgehen. Sprengfallen reagieren nicht auf sie, Bärenfallen sind die einzigen Fallen, die auf sie reagieren, wobei der Spieler sie auch in Drahtfallen locken kann. Ihre generelle Schwachstelle ist das Feuer, was auf Ruviks traumatischem Erlebnis beruht. Was außerdem auffällt, ist, dass korpulentere Ruhelose wesentlich robuster sind.

Untergruppen Bearbeiten

Neben den oben beschriebenen Ruhelosen gibt es auch noch einige Untergruppen darunter:

Die DoppelgängerBearbeiten

Doppelganger.jpg

Ein Doppelgänger

Die Doppelgänger sind Ruhelose, die stärker mit Ruvik synchronisiert sind, sie tragen weiße Roben, die der

von Ruvik ähneln. Sobald sie den Spieler entdecken, stoßen sie einen hohen Schrei aus und spucken eine Lache aus Blut, aus der zwei Klauenarme herauswachsen, die den Spieler verfolgen.

Die Unsichtbaren Bearbeiten

Download (1).jpg

Ein Unsichtbarer

In Kapitel 3 tauchen unsichtbare Ruhelose auf, sie werden nur sichtbar, wenn sie angreifen. Sie besitzen tentakelartige Auswüchse am Kopf, sie sind immer männlich, und haben immer kurze Haare. Wie sie entstanden sind, ist nicht bekannt, es könnte sein, dass sie ähnlich wie der Quell aus Ruviks Verlangen, nicht gesehen zu werden, entstanden sind.


Das zweite Ich Bearbeiten

Images (1).jpg

Ein Zweites Ich

Sie entstanden aus einer Verbindung von Probanden mit dissoziativer Identitätsstörung mit dem STEM-Gerät. Die dominante und die zweite Persönlichkeit verschmelzen zu einer einzigen, zweiköpfigen Kreatur. Sie sind wesentlich langsamer als normale Ruhelose, allerdings auch wesentlich robuster.


Shigyo Bearbeiten

Shigyo attack.jpg

Ein Shigyo

Sie entstanden aus Probanden, die während der Verbindung mit dem STEM-Gerät ertranken, sie verirrten sich in Ruviks Welt und wurden zu fischähnlichen Kreaturen.


Die Babys Bearbeiten

TEW baby.png

Babys

Kleine Versionen des Zweiten Ichs, sie krabbeln auf dem Boden umher und sterben nach einem Schlag.


Trivia Bearbeiten

  • Sie ähneln den Ganados aus Resident Evil 4.
  • Im Gegensatz zu den normalen Ruhelosen haben Connelly, Joseph Oda und auch Sebastian rote Augen, wenn sie sich verwandeln.
  • Wenn man 30 Gegner tötet, erhält man die Trophäe "... Und der Leichenberg wächst".
  • Wenn man 200 Gegner tötet, erhält man die Trophäe "Der Zorn des Krimson PD".
  • Wenn man 400 Gegner tötet, erhält man die Trophäe "Ein-Mann-Armee".
  • Wenn man 25 Gegner mit Nahkampfangriffen tötet, erhält man die Trophäe "Munitionssparer".

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki